PressemitteilungVolksbegehren: „Wissenschaftliche Vergleiche von konventioneller und ökologischer Landwirtschaft gibt es reichlich“

m_winter_oedp_weilheim_kl.jpg

Dr. Maiken Winter
Foto: ÖDP Weilheim

Die Ökologisch-Demokratische Partei ÖDP in Bayern hat das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ initiiert, das noch bis 13. Februar läuft. Es geht ihr nicht nur um Bienen sondern um den Schutz aller in Bayern lebenden Arten. Damit versucht die Partei einen Politikwechsel einzuleiten, den sich der größte Teil der Bevölkerung längst wünscht. Während Bauernlobby und zuständige Regierungsvertreter mehr Nachweise für die Ursachen des Insektensterbens fordern, sehen die Initiatoren des Volksbegehrens ausreichend wissenschaftliche Belege. Die Biologin und Mitinitiatorin Dr. Maiken Winter erzählt im Interview, was man weiß und welche Rolle die Wissenschaft beim Volksbegehren spielt und spielen sollte.