Warum pflanzt man Bäume auf dem Acker? Interview mit der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)

Vote up!

Punkte: 7

You voted ‘up’

agroforest_pflanzaktion_hnee-5_1200.jpg

Pflanzaktion auf Agroforstfläche
Foto: J. P. Gauly / HNEE

Studierende der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) bringen in einem Langzeitforschungs- und Modellprojekt Bäume zurück auf den Acker. Mit der Agroforstfläche im Löwenberger Land (Landkreis Oberhavel in Brandenburg) will das Forscherteam beobachten, wie sich Ackerbau und Forstwirtschaft gegenseitig beeinflussen und ergänzen können. Die HNEE-Experten gehen davon aus, dass es bei der Kombination von landwirtschaftlichen Kulturpflanzen mit forstlichen Gehölzen zu positiven Effekten z.B. beim Wind- und Erosionsschutz kommt. Am 2./3. Dezember findet die Pflanzaktion statt. Ein Interview mit den Experten Prof. Dr. Tobias Cremer und Dr. Ralf Bloch.