Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

Vote down!

Punkte: 3

You voted ‘down’

mischwald_mit_douglasien_tum.jpg

Mischwald im bayerischen Flachland
Foto: L. Steinacker/ TUM

Detaillierte globale Karten von Schlüsselmerkmalen des Pflanzenwachstums zeigen eine große lokale Diversität. Deren Berücksichtigung in Erdsystemmodellen sollte zu verbesserten Vegetations- und Klimadarstellungen führen sowie künftige Berechnungen des Kohlenstoffkreislaufs verbessern. Insgesamt wirft die große lokale Vielfalt ein neues Licht auf die Bedeutung der Biodiversität als Voraussetzung für die Stabilität von Ökosystemen, besonders vor dem Hintergrund von Umwelt- und Klimaänderungen.